Kurzzeitpflege

Was ist Kurzzeitpflege?
Kurzzeitpflege ist eine vollstationäre Betreuung nach Krankenhausaufenthalt oder anderen Krisensituationen, wenn eine Pflege in der häuslichen Umgebung noch nicht möglich ist oder die Unterbringung in einem Pflegeheim noch nicht organisiert ist.
Ein weiterer Grund für den Aufenthalt in einer Kurzzeitpflege ist, wenn die Hauptpflegeperson temporär die Pflege unterbrechen will oder muss, etwa um eine Auszeit von der Pflege zunehmen oder weil sie selbst aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend nicht in der Lage ist die Pflege zu leisten.

Wer hat Anspruch auf Kurzzeitpflege?
Jeder Pflegebedürftig, der eine Pflegestufe hat.

Kosten der Kurzzeitpflege:
Das Pflegeentgelt beträgt

bei Pflegestufe I
bei Pflegestufe II
bei Pflegestufe III

72,49€/tgl.
75,52€/tgl.
78,55€/tgl.

diese Kosten werden in Höhe von bis 1510,00€ im Kalenderjahr von der Pflegekasse übernommen.
Einen Eigenanteil von 25,54€/tgl. muss vom Gast selbst getragen werden. Er setzt sich wie folgt zusammen:

Unterkunft
Verpflegung
Investitionsfolgekosten

9,95€/tgl.
5,25€/tgl.
10,34€/tgl.